www.fressnapf.de

Kaninchenkrankheiten

Allgemeine Krankheitsanzeichen bei Kaninchen (Kaninchenkrankheiten)

Um Kaninchenkrankheiten rechtzeitig und frühzeitig zu erkennen, ist eine genaue Beobachtung der Tiere oder des Einzeltieres wichtig. Je schneller eine Veränderung beim Kaninchen festgestellt wird, desto besser sind die Chancen der Heilung.

Hierbei ist eine genaue Beobachtung und regelmäßige Kontrolle der Tiere sehr wichtig. Nach der richtigen Beurteilung der Anzeichen bei Kaninchenkrankheiten darf nicht lange gezögert werden, um die Diagnose zu erstellen. Daraufhin ist eine frühzeitig einsetzende Behandlung durch die Sofortmaßnahmen oder den Tierarzt wichtig.

Die häufigsten Kaninchenkrankheiten haben ihre Ursache in nicht artgerechter und falscher Haltung. Die haltungsbedingten Erkrankungen entstehen durch Kälte, was eine besondere Gefährdung für die Jungtiere hat, oder Hitze, die meist im Sommer für Probleme sorgt. Ernährungsfehler können auch Ursachen von Kaninchenkrankheiten sein. Sie entstehen durch Fütterung von verdorbenen Pflanzen oder durch eine fehlerhafte Zusammensetzung der Nahrung. Dies kann zu Vitaminmangel und Mineralmangel oder zu einer Unterversorgung führen.

Eine Infektionskrankheit kann als Folge einer Infektion durch Viren, Bakterien, Pilzen oder Parasiten zur Erscheinung von Kaninchenkrankheiten treten.

Kaninchenkrankheiten können auch durch Verletzungen hervorgerufen werden. Diese fügen sich die Kaninchen häufig gegenseitig bei Beißereien zu. Die Beißereien entstehen durch Rangordnungskämpfe unter heranwachsenden männlichen Tieren oder wenn sich zu viele Tiere im Käfig befinden. Die Kaninchen können aber auch am Käfig hängen bleiben, wenn dieser fehlerhaft ist.

Vergiftungen werden durch die Aufnahme von Giftstoffen mit dem Nahrungsmittel verursacht. Als mögliche Gifte bei Kaninchenkrankheiten kommen Giftpflanzen, Schwermetalle, Insektenbekämpfungsmittel und Pflanzenschutzmittel in Frage.

Eine Liste wichtiger Kaninchenkrankheiten findet man unter Kaninchenkrankheiten ABC. Unsere Aussagen ersetzen jedoch keinen Besuch beim Tierarzt. Die Informationen sind zu nutzen, um die Anzeichen der Krankheit abzuklären, aber danach sollte der Arzt dennoch aufgesucht werden.

Zur Eingrenzung der Möglichkeiten können die weiteren allgemeinen Informationen genutzt werden

Einige Kaninchenkrankheiten können zum Tode führen. Deshalb hoffen wir mit den Informationen eine erste Hilfe zur Verfügung stellen zu können. Für alles Weitere ist bitte ein fachkundiger Tierarzt vor Ort heranzuziehen und zu erfragen.

2 Antworten auf Kaninchenkrankheiten

www.zooplus.de - Mein Haustiershop